Englisch-Outdoor Schulcamp

Schulcamp FAQs

Warum nochmal anmelden?
Wir haben in Absprache mit eurer Schule beschlossen, die Organisation zu vereinfachen und zu digitalisieren. Bitte meldet euch deshalb hier nochmal an!

Warum eine Reiserücktritts
Versicherung (€ 12)?

Damit keine Stornokosten für euch entstehen, falls ihr kurz vor der Reise krank werdet – Corona ist dabei mit versichert. Das haben wir mit eurer Schule abgesprochen und als sinnvoll befunden – manche Schulen haben das als verpflichtend beschlossen.
Diese deckt die Stornokosten bei Nichtantritt, Zuschläge bei Teilstornierung und die Mehrkosten bei verspäteter Anreise.

Was deckt die Reiserücktritt
+ Abbruch (€ 14) ?
Gerade in Zeiten mit hoher Inzidenz und Ansteckungsgefahr ist es sinnvoll auch eine Abbruchversichrung abzuschließen.
Erstattet werden nicht genutzte Reiseleistungen oder die Reisemehrkosten bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise. Bei Abbruch in der 1. Hälfte der Reise wird der volle Reisepreis erstattet.

Zusätzlich gilt bei allen Versicherungen: Schutz bei betriebsbedingter Kündigung, Kurzarbeit oder Wechsel des Arbeitgebers.

Zusatzversicherung Quarantäne (€5)

Sie greift bei:  angeordneter häuslicher Isolation (Quarantäne) – Erstattungen entsprechend der Basis Versicherung.

Kann ich mit meinen Freunden aufs Zimmer?
Es gibt in unseren Unterkünften Mehrbett Zimmer, die Einteilung wird in der Schule mit euren Klassenlehrer*innen gemacht.

Was kostet die Anreise?
Die Anreise wird von eurer Schule organisiert. Preise und Infos dazu bekommt ihr von eurer Klassenlehrer*inn.

Unser Englischcamp

Jetzt dürfen endlich wieder Klassenfahrten stattfinde. Wir haben dafür ganz besondere Erlebnisse: In den Bergen, mitten in der Natur begebt ihr euch mit unseren erfahrenen Trainern aus der ganzen Welt auf ein Englisches Abenteuer. Dabei geht es gemeinsam daraum im Team Lösungen zu finden, Spaß zu haben, Neues zu erfahren und ganz nebenbei auch noch euer Englisch zu verbessern

Methode und Konzept

Das komplette Programm findet in Englisch statt und basiert auf den Methoden und Elementen der Erlebnispädagogik – ganzheitlich, mit allen Sinnen und viel in Bewegung. Unsere Grundsätze dabei:

Make mistakes, ask questions, be safe and have fun!

Das Besondere:

Euer Englisch kommt hier praktisch zum Einsatz und ihr habt genug Möglichkeiten mit eurem Trainer und auch untereinander Englisch zu sprechen. Auch mit unseren vielen Englischen Spielen fällt die Sprache plötzlich ganz leicht.

Wir arbeiten nur mit erfahrenen und qualifizierten Trainern zusammen, die wir extra aus England, Irland, Schottland oder Wales einfliegen lassen.

Info

Leistungen

  • Eine Outdoortrainer*inn pro Gruppe von min. 12 – max. 15 Schülern.
  • Ausrüstung (Seile, Gurte, Helme, Spielmaterialien) werden gestellt
  • Alle Outdoor Aktionen (z.Bsp.: Klettern am Felsen – je nach mit euren Lehrer*innen abgesprochenem Programm)
  • Individuell abgestimmtes Programm für eure Klasse

Programmvorschlag für 5 Tage: (breakfast 8 am)

Dies ist eine Programmskizze:  Je nach Gruppendynamik, Unterkunft und Wetter kann es sein, dass wir das Programm während des Programmes leicht anpassen werden.

Monday

  • Ankunft gegen 12.00 mit kleinem Mittagessen
  • Icebreaker zum Kennenlernen: ‚Sussed – wie gut kennt ihr euch wirklich?
    Worries/Expectations
  • erste Team Challenges
  • Debrief ‚My funniest moment‘

    Tuesday

    • Icebreaker Games ’Everybody who…’
    • Getting ready for ‚Photoralley‘ 
    • Expedition mit Walkie-Talkies: Photoralley –
    • (Lunchbreak on the way)
    • Logbook time: Words and phrases of today

    Wednesday

    • Introduction to Knots and Kletter-Vokabeln-Ralley
    • Statues – Quizz
    • Comfort and Stretch Zone Debrief
    • Klettern in der Halle oder am Felsen

    Thursday

    • Recap of words: Everybody who / Word Salad
    • Bushcraft Skills or
    • Landart Project
    • Team Challenges (eventuell mit beiden Gruppen)
    • Final Night S’mores and Bannock Bread

     

    Friday

    • Breakfast
    • Packen und Zimmer räumen
    • Waving Good-Bye
    • Departure at around 9.30 am

    Lage/Ort

    An einem unserer erprobten und von uns als gut befundenen Jugendhäusern im Oberallgäu und im Kleinwalsertal, siehe Info bei der Buchung und im Reisecentre.

    p

    Packliste, Allergien, Essenswünsche

    weitere Infos zur Reise erhaltet ihr in eurem Reisecentre, den link bekommt ihr dann, nachdem ihr euch angemeldet habt in einer Bestätigungs Email.

    Ansprechpartner

    Sprachcamp Allgäu

    Katrin Jost
    Tel. +49 (0) 8327-930 797

    E-Mail: info@sprachcamp-allgaeu.de